<

26.09.2017

Champions League im Glanz von LEDs

LED-Fassadenbeleuchtung der Allianzarena München / Vernetztes LED-Flutlicht in der Wolfsburg Arena

LEDs leuchten Spitzensport-Events perfekt aus. Auch Fußballbundesligisten nutzen die Möglichkeiten der intelligenten, energiesparenden Beleuchtungstechnik.

Die Münchener Allianz Arena hat für jeden Anlass das richtige Gewand: Schwarz-rot-gold bei Länderspielen, rot bei Bundesligaheimspielen der Bayern, Regenbogenfarben am Christopher Street Day oder grün am St. Patrick’s Day. Über 300.000 LEDs in den 1.056 beleuchteten Luftkissen der Stadionfassade ermöglichen es, 16 Millionen Farben und feinste Farbverläufe darzustellen.

Seit Juli 2017 ist auch die Flutlichtanlage auf LED-Technik umgerüstet. Die 296 neuen LED-Flutlicht-Strahler steigern die Beleuchtungsstärke im Stadion von bisher 1.400 Lux auf 2.500 Lux. Da das LED-Flutlicht anders als die davor eingesetzten Halogen-Metalldampflampen keine ultravioletten Wellenlängen bedient, haben die Lichtdesigner zudem 39 UV-Lampen verbaut. Das kurzwellige Licht ist für Fernsehübertragungen wichtig und optimiert die Darstellung der ebenfalls mit LED-Technik realisierten Werbebanden. Um die UV-Strahler exakt auf die Banden auszurichten, haben die Lichttechniker auf Laser gesetzt. Die Feinjustierung des LED-Flutlichts erfolgte mit einem speziellen kamerabasierten Computerprogramm.

Zehn Millionen Euro für das perfekte Licht
Abgerundet wird das neue Lichtkonzept der Münchener Arena durch die größten Videowände Europas. Auf zwei je 200 Quadratmeter großen LED-Flächen werden wichtige Szenen künftig in Ultra HD-Auflösung wiederholt. Die Investitionen belaufen sich laut Jürgen Muth, Geschäftsführer der Allianz Arena München Stadion GmbH, auf zehn Millionen Euro. Die deutlich hellere Ausleuchtung gehe mit „signifikant gesenktem Stromverbrauch“ einher und ermögliche ganz neue Showeffekte. Denn die LEDs sind dimmbar, lassen sich beliebig oft ein- und ausschalten, zum Flackern bringen oder mit der Soundanlage koppeln.

Doch es geht um mehr als Show: Die neue Beleuchtung entspricht dem höchsten Level internationaler Verbände und erlaubt Bewerbungen für Europameisterschaftsspiele und künftige Champions League-Finale. Darum stellen immer mehr europäische Stadien auf LED-Technik um. Die Volkswagen Arena in Wolfsburg war hierzulande der Vorreiter. Seit der Jahreswende 2016/17 sorgt dort eine LED-Flutlichtanlage mit 216 Strahlern à 1.400 Watt für 2.200 Lux Leuchtstärke. Alle 216 Scheinwerfer sind einzeln ansteuerbar und voll vernetzt. LED-Werbebanden, Videoanzeigetafeln, Moving-Head-Scheinwerfer und das LED-Flutlicht bilden ein Ganzes, das die Fußballarena in einen Lichttempel mit Show- und Bühnenbeleuchtung verwandelt. Und auch hier sparen die Betreiber trotz der stark verbesserten Performance Stromkosten. Darum haben sie die Stadionparkplätze gleich mit umgerüstet. Auch dort sind LED-Leuchten verbaut.

UV-LED für geplagte Stadionrasen
Im Stadion des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach dient LED-Technik dagegen dazu, den geschundenen Rasen aufzupäppeln. Verantwortlich dafür ist das Fraunhofer-Spin-Off TSL Green Growing Solutions. Mit einer mobilen Lichtanlage auf Rädern gehen die Gründer ein teures Problem an. Die stark beanspruchten Stadionrasen leiden unter Lichtmangel. Teils werden sie vierteljährlich ausgetauscht. Kostenpunkt: jeweils über 100.000 Euro. Dabei bemühen sich Greenkeeper bereits, den Austausch mithilfe von Metalldampflampen solange wie möglich zu verzögern. Doch diese Beleuchtung verursacht jährliche Energiekosten im mittleren sechsstelligen Bereich.

Die Gründer haben nun eine LED-Beleuchtungsanlage realisiert, die neu gesäten Rasen um 70 Prozent schneller wachsen lässt. Dafür ist die Lichtwellenlängen perfekt auf die jeweilige Rasensorte, die Klimabedingungen und Temperaturen abgestimmt. Im Sommer ersparen UV-LED dem Rasen zusätzlichen Hitzestress. Im Winter wird der Infrarot-Anteil erhöht, um den Rasen mit ersehnter Wärme zu verwöhnen. Der Effekt: Die Rasen halten teils doppelt so lange, die Energiekosten sinken gegenüber bisherigen Beleuchtungssystemen um mehr als die Hälfte und die Gesamtbetriebskosten sogar um bis zu 80 Prozent. Vor allem aber können die Spieler auf dem gesunden Grün technisch anspruchsvollen, präzisen Tempofußball spielen – und damit ihr Publikum begeistern.

 
 
 
 
  • LASER World of PHOTONICS
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Das war die LASER World of PHOTONICS

Das war die LASER World of PHOTONICS 2017

Volle Hallen, konstruktive Gespräche und positives Feedback. Erleben Sie die Highlights der Veranstaltung 2017 noch einmal nach.

Das war die LASER World of PHOTONICS

Das war die LASER World of PHOTONICS 2017

Volle Hallen, konstruktive Gespräche und positives Feedback. Erleben Sie die Highlights der Veranstaltung 2017 noch einmal nach.

Das war die LASER World of PHOTONICS 2017

Volle Hallen, konstruktive Gespräche und positives Feedback. Erleben Sie die Highlights der Veranstaltung 2017 noch einmal nach.

365 Tage bestens informiert

365 Tage bestens informiert

Ob Messe-News, Branchenwissen oder Hintergrundinfos: Wir halten Sie immer auf dem Laufenden. Rund ums Jahr und auf allen Kanälen.

365 Tage bestens informiert

365 Tage bestens informiert

Ob Messe-News, Branchenwissen oder Hintergrundinfos: Wir halten Sie immer auf dem Laufenden. Rund ums Jahr und auf allen Kanälen.

365 Tage bestens informiert

Ob Messe-News, Branchenwissen oder Hintergrundinfos: Wir halten Sie immer auf dem Laufenden. Rund ums Jahr und auf allen Kanälen.

Was die Weltleitmesse bietet

Was die Weltleitmesse bietet

Was steht im Fokus? Wer nimmt teil? Wovon profitieren Sie? Hier erfahren Sie das Wichtigste über die Weltleitmesse der Photonik.

Was die Weltleitmesse bietet

Was die Weltleitmesse bietet

Was steht im Fokus? Wer nimmt teil? Wovon profitieren Sie? Hier erfahren Sie das Wichtigste über die Weltleitmesse der Photonik.

Was die Weltleitmesse bietet

Was steht im Fokus? Wer nimmt teil? Wovon profitieren Sie? Hier erfahren Sie das Wichtigste über die Weltleitmesse der Photonik.