Zwei-Photonen-Mikroskopie – Funktion und Nutzen auf einen Blick


Das ZEISS LSM 880 mit Airyscan für Multiphotonen-Experimente

Auffällig viele Teilnehmer des Innovation Awards 2019 arbeiten an Lösungen für die Zwei-Photonen-/Multi-Photonen-Mikroskopie. Doch was genau verbirgt sich eigentlich dahinter?

Treffen zwei oder sogar drei Photonen gleichzeitig auf ein Fluoreszenzmolekül, dann kombinieren sie ihre Energie und verstärken das Fluoreszenzsignal exponentiell. Damit steigt einerseits das Maß, wie tief Forscher in Gewebe schauen können (bis zu 1 mm). Andererseits kann dank der potenzierten Energie der gleichzeitig eintreffenden Photonen weniger energiereiches, langwelliges Laserlicht statt gewebeschädigenden UV-Lasern eingesetzt werden. Das macht das Verfahren für Untersuchungen von lebenden Zellen interessant und verzögert das Ausbleichen der Fluoreszenzfarbstoffe.

 
 
 
  • LASER World of PHOTONICS